VSST Günzlhofen – FSV Aufkirchen 3:4

Mit einem 4:3 Auswärtssieg gegen den VSST Günzlhofen verbuchte der FSV Aufkirchen wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied. Der FSV Aufkirchen war aus dem Hinspiel als Sieger hervorgegangen und hatte sich mit 2:1 durchgesetzt.

Bereits nach wenigen Zeigerumdrehungen sorgte Adin Hasanovic mit seinem Treffer vor 100 Zuschauern für die Führung des VSST Günzlhofen (4.). Ehe der Unparteiische die Protagonisten zur Pause bat, traf Martin Mueller zum 1:1 zugunsten des FSV Aufkirchen (41.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Beim FSV Aufkirchen kam zu Beginn der zweiten Hälfte Maximilian Haas für Thomas Wittmann in die Partie. Robert Albrecht schoss für den Gast in der 48. Minute das zweite Tor. Georg Rothenfußer machte in der 55. Minute das 3:1 des Teams von Florian Brandmair perfekt. Kelvin Gomez witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:3 für den VSST Günzlhofen ein (65.) Wenige Minuten später holte Admir Hasanovic Christoph Zeidler vom Feld und setzte auf die Qualitäten von Fevzi Yeter (70.). Robert Bartsch versenkte die Kugel zum 4:2 (80.). Kurz vor Ultimo war noch Yeter zur Stelle und zeichnete für das dritte Tor des VSST Günzlhofen verantwortlich (90.). Letztlich nahm der FSV Aufkirchen gegen den direkten Abstiegskonkurrenten wichtige Punkte mit und trug einen Sieg davon.

Posted in 1. Mannschaft, Fußball, Verein.